Ducky Shine 3 TKL aka Slim – Test und Fotos

Ducky Shine 3 TKL aka Slim – Test und Fotos

Die Ducky Shine 3 ist vor einiger Zeit auf dem deutschen Markt angekommen und damit auch in gewohnter ISO/DE Ausführung zu bekommen. Dank Caseking.de können wir euch die Tastatur an dieser Stelle vorstellen. Sie wird als Vollformat oder TKL (Slim) mit den Schaltern MX Black, Blue, Red oder Brown mit Hintergrundbeleuchtung wahlweise in Rot, Weiß, Blau, Orange oder Grün angeboten.

Bildergalerie:

 

Technik und Ausstattung:

Die Ducky Shine 3 ist eine no-nonsense Tastatur ohne extra Macro-Tasten, USB-Hub oder ähnliches. atürlich bietet die Tastatur volles NKRO, auch über USB. Die Multimedia-Tastaturkürzel für Lautstärke Aus,Leiser,Lauter sind über FN+ENTF,ENDE,Bild↓ zu bedienen und damit per Daumen und Mittel- oder Ringfinger sehr gut zu erreichen. Auf der Rückseite der Tastatur findet man einen kleinen Block mit DIP-Schaltern über die man ganz ohne Software oder Treiber die Windows-Taste ausschalten, die Position der STRG- mit der Caps Lock, die Postion der Windows-Taste mit Alt tauschen, sowie einen Demo-Modus einschalten kann.

Der Name „Shine“ kommt allerdings nicht von ungefähr, so verfügt die Tastatur über eine konfigurier- und dimmbare Hintergrundbeleuchtung für alle Tasten. Die Beleuchtung der Tasten ist dabei bis ins Detail konfigurierbar und es sind eine ganze Reihe von Beleuchtungsmodi vorinstalliert. Die vorinstallierten Beleuchtungsmodi sind per Tastenkombination FN+F10 durchschaltbar, über FN+Pfeiltasten steuert man die Leuchtkraft (Pfeil auf/ab) sowie die Geschwindigkeit der Effekte (Pfeil links/rechts). Neben den vorinstallierten Beleuchtungsmodi können noch zwei eigene programmiert und auch gespeichert werden, der Benutzer kann hierbei exakt einstellen welche Tasten beleuchtet werden sollen und welche nicht.

Die Leertaste ist sogar mit zwei RGB-Leds ausgestattet, was bedeutet das Ihr selbst über die Tastenkombination FN+EINFG,POS1 und Bild↑ jede erdenkliche Farbe für die Leertaste zusammenmischen könnt.

Neben dem abnehmbaren USB-Kabel werden noch rote WASD-Tastenkappen zum Austauschen, ein Werkzeug zum Abziehen der Tastenkappen, Anleitung, eine alternative Leertaste sowie eine einfache Platikabdeckung mitgeliefert.

Beleuchtungsmodi im Überblick

Verarbeitung, Design und Senf:

Die Verarbeitungsqualität der Ducky Shine 3 ist über alle Zweifel erhaben. Die Shine 3 gilt in Fachkreisen als die am besten verarbeitete mechanische Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung auf dem Markt. Die Tastenkappen sind aus UV-beschichtetem, Hintergrundlicht-kompatiblem ABS-Plastik. Das Gehäuse ist extrem verwindungssteif und liegt satt und sicher auf dem Arbeitsplatz. Die Ducky Shine 3 TKL/Slim ist aktuell meine absolute Lieblingstastatur.

Pro und Kontra:

  • Progammierbare Hintergrundbeleuchtung
  • Sehr gute Verarbeitung
  • FULL NKRO über USB
  • In diversen Varianten lieferbar
  • Tastenabzieher wird mitgeliefert

  • Tastenkappen aus ABS
  • Nicht sehr günstig

Eigenschaften:

Abmessungen:36 x 14 x 4,15 cm
Gewicht:1,4 kg
Kabellänge:1,6 m
USB / PS2:USB
Anschlüsse / USB-Hub:keine
Taster / Switches:Cherry MX BROWN, BLUE oder BLACK
NKRO / N-Key Rollover:Full NKRO bei PS/2 und USB
Beleuchtung:Volle Hintergrundbeleuchtung, programmierbar.
Spezial:FN Taste für Multimedia Funktionen
Stabilisatoren:Cherry
Preis:ca. 139 Euro

Danke nochmal an Caseking.de. Die Anleitung zur Ducky Shine 3 findet Ihr hier.

1 Antwort to “Ducky Shine 3 TKL aka Slim – Test und Fotos”

  1. interrobang sagt:

    Weitere Minuspunkte:

    – Die Hintergrundbeleuchtung flimmert, da hier die PWM Frequenz nicht hoch genug ist! Das Nervt und das wurde auch schon versucht mit einem Firmwareupdate zu ändern. Das ist aber nicht wirklich gut gelungen, hab ich persönlich schon bei der Gigabyte Osmium definitiv besser gesehen! Das fällt immer dann negativ auf wenn man mal flüchtig auf die Tastatur guckt oder von links nach rechts schweift.

    – Ich habe die Shine 3 Slim mit MX Brown Tastern und weißer Beleuchtung. Das Weiß ist leider ehr bläulich, auch hier war die Osmium mit weißer Beleuchtung deutlich besser.

    Ich hab die beleuchtung nun ausgeschaltet weil es Nervt wenn man mal flüchtig auf die Tastatur guckt :/
    Hier sieht man das relativ Gut, ist aber nicht so extrem wie im Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=Sr1uNQYlE50

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*